Cookies & Werbung
akzeptieren?
German Anzeiger - AllgemeinAllgemein
Stuttgart bei Nacht

Tempo 30 in der Innenstadt

Wenn der Verkehr lahmgelegt wird, stirbt eine Stadt

Das 9-Euro-Ticket könnten die Städte Leben einhauchen

Die Politik sollte sich überlegen, ob sie dieses »9-Euro-Ticket« als dauerhaften Trend für alle Bürger als Alternative zum Auto einzuführen.

Reizvoll wäre es schon, preisgünstig mit der Stadtbahn oder mit dem Bus in die Innenstadt zum Einkaufsbummel schnell und sicher seine Einkäufe zu tätigen.

Keine anstrengende Parkplatzsuche, keine Knöllchen wegen falsch parken mehr.

Dann braucht man auch nicht immer auf die Tagesanzeigen für Benzin zu achten wegen Tanken.

Die Blitzer wären dann beschäftigungslos und man spart sich Zeit bei der Entwicklung der Fotos sowie der gesamte Verwaltungsapparat hätte weniger Aufwand.

Unfälle mit Radfahrer würden somit weniger, da sie ihre eigenen Fahrradspuren befahren können, ohne Angst haben zu müssen in einem Unfall verwickelt zu werden.

Für junge Leute und Studenten und Menschen mit Behinderung kämen somit viel schneller von A nach B.

Was auch wegfallen sollte, dass die Verkehrsbetriebe ihre Zonen abschaffen sollten.

Die Stadtbahn rollt ein und man muss noch schnelle ein Ticket lösen, die Zone erst auswählen und zudem passend bezahlen.

Dann ist die Stadtbahn schon längst wieder abgefahren und man muss auf die nächste Stadtbahn oder den Bus warten.

Das alles ist sehr umständlich und behindert auch die schnelle Beförderung.