German Anzeiger

German Anzeiger

Online Magazin
Unabhängige Kommentare und Hintergründe
Navigation

Einführung einer EU-weite Bargeldobergrenze

EU verlangt mehr Kontrolle

Was bedeutet das für Deutschland?


Jede Bank arbeitet mit unserem Geld, was wir tagtäglich auf unser Bankkonto besitzen.

In Deutschland ist der Stellenwert, was Bargeld angeht, sehr hoch und keiner möchte auf Bargeld verzichten.

In Krisenzeiten kann Bargeld oder Edelmetalle in jeglicher Form und Art als bares Finanzmittel zum Einkaufen bestimmter Waren für den Lebensunterhalt eingesetzt werden.

Nach jedem Kriegsende war Bargeld oder Edelmetalle die Art von Finanzierung, die auf dem Schwarzmarkt gegen Tauschen von Waren eingesetzt wurde.

Jetzt will man die absolute Kontrolle über unser Bargeld erlangen, es kann so weit gehen, dass man das Bargeld eines Tages ganz abschaffen wird.

Seit dem Eintritt in die Europäische-Union wurden viele Dinge zum Negativen verändert, was große Auswirkungen für einzelne Länder und deren Bürger hat.

Das Grundgesetz eines Landes sollen geändert und den Vorgaben der Europäischen-Union angeglichen werden, siehe Ungarn und Polen, sie wird man zwingen.

Darf man ein europäisches Land zwingen, sein Grundgesetz zu ändern?

Plastikkarte gegen bares Geld tauschen?

Kontrolle über alle finanziellen Transfers kontrollieren?

Jeder Bürger sollte über Bargeld verfügen dürfen, auch ohne eine Bargeldobergrenze.

Es gibt keine Zinsen für das Geld, was auf unsere Konten existiert, aber die Banken bereichern sich und wirtschaften mit unserem Geld und wir bekommen keine Gegenleistung.

Jetzt wird uns allen von der EU diktiert, wie wir unser Geld in Zukunft nutzen dürfen.